Thema Abschlussarbeit, Auslandssemester & Studium: Wie ihr das Beste herausholt


Stop wishing, start doing!

Mit den richtigen Tricks zur perfekten Abschlussarbeit. Wir erzählen euch wie ihr das Beste aus eurem Studium herausholen könnt!


Kurz einmal vorweg: Wir erzählen euch das alles auf Basis von unseren persönlichen Erfahrungen. Sprecht solche Themen unbedingt mit eurer Uni oder euren Dozenten ab. Schreibt uns auch gerne, wenn ihr noch Fragen habt!


Wir beide haben den Bachelor Medienwirtschaft und Journalismus an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven studiert. Im Master studieren wir Management digitaler Medien an der selben Uni und schreiben aktuell an unserer Masterarbeit.





Wie wir das Beste aus unserer Studienphase herausgeholt haben:

➡ 4 Auslandssemester in Zuge vom Erasmus +

➡ 2 praktische Abschlussarbeiten in Partnerarbeit im Ausland


Klingt zu schön um wahr zu sein?

Keine Sorge, dass kann jeder, der es will und wir zeigen euch auch wie!


1. Nutzt Angebote eurer Uni


Von Erasmus über Beratungen bis hin zu Projekten mit echten Unternehmen - Unis geben sich so viel Mühe euch ein breit aufgestelltes Angebot zu bieten und die meisten nutzen diese nicht. Dabei könnt ihr dort kostenlos so viel Wissen abgreifen, dass euch im späteren Berufsleben weiterhelfen kann!


Hier ein paar Beispiele der Angebote:

  • Ihr erhaltet bis zu 12 Monate Erasmus Unterstützung. Also los gehts, ab ins International Office!

  • Auch außerhalb der EU gibt es Stipendien. Und ja, ihr habt eine Chance! Die meisten bewerben sich nur leider nie.

  • Es gibt zahlreiche Projekte die euch bei Themen wie Unternehmensgründung, Jobsuche oder Nachhilfe helfen oder wie bei uns in der Uni sogar eine eigene Radiosendung anbieten, bei der ihr mitwirken könnt.

  • Unis bieten auch zusätzlich Kurse an beispielsweise in Bereichen der Persönlichkeitsentwicklung, Zeitmanagement oder auch Themen wie Steuern.

  • Unis bieten meistens auch Sprachkurse an, die euch weiterbringen. Cindy hat sogar mal an einem Mandarin Kurs teilgenommen. Aber nein, sie spricht es wirklich nicht annähernd gut, falls ihr euch das gerade fragt. Die Sprache ist einfach zu schwer. ;)

  • Du hast mal eine Krise im Studium und weißt einfach nicht weiter? Unis bieten eine psychologische Beratung an, die ihr ohne Bedenken in Anspruch nehmen solltet. Es ist völlig normal sich Hilfe zu suchen und warum sollte man diese Unterstützung nicht annehmen, wenn sie schon angeboten wird?


2. Eine außergewöhnliche Abschlussarbeit schreiben? Das geht?! Ja, das geht! Hinterfragt das (un-) mögliche!


Eine normale Abschlussarbeit zu einem Thema schreiben, das schon tausende Male ausformuliert wurde? Nicht mit uns! Wir wollten unbedingt mehr von unserem Studium und haben festgestellt, wie viel möglich ist.


➡ Abschlussarbeit zu zweit?

Ja, das geht! Bevor wir mit dieser Idee an unserer Hochschule angekommen sind, wusste nicht einmal das Prüfungsamt wie die genauen Regelungen dafür sind. Fragt einfach mal nach! Wer nicht fragt, der nicht gewinnt!


➡ Eine praktische Abschlussarbeit?

Auch das ist kein Problem. Wir haben uns für eine praktische Arbeit entschieden, da es für uns am meisten Sinn ergeben hat. Dabei erarbeitet ihr ein Projekt und erstellt einen kurzen schriftlichen Teil zu Vorgehen und Ergebnissen.


Beispiele für eine praktische Abschlussarbeit:

  • Wir haben unseren Blog Travel Roulette im Zuge der Bachelorarbeit erstellt, da dies einem Zukunftstraum entsprach. Zusätzlich haben wir unser Vorgehen in Form eines Magazins festgehalten.

  • Businessplan erstellen: Legt den Grundstein für euer Business und erarbeitet etwas mit dem ihr euch später gerne selbstständig machen würdet.

  • Abschlussarbeit verbunden mit einem Unternehmen? Verbindet die Abschlussarbeit doch einfach mit einem praktischen Projekt im Job und schreibt die Ergebnisse auf.

  • Erstellt einen Podcast und schreibt euer Vorgehen dabei auf.

  • Ratgeber schreiben beispielsweise im Fitnessbereich und dies designtechnisch hochwertig aufbereiten. Vielleicht könnt ihr zusätzlich das dazugehörige Corporate Design erläutern.

  • Einen Online Kurs mit einem speziellen Thema erstellen, den ihr anschließend sogar verkaufen könnt.

➡ Abschlussarbeit im Ausland?

Ja, auch das ist möglich! Sprecht am besten mit dem Prüfungsamt, ob ihr eure Prüfer im In-oder Ausland haben solltet. Bei uns ist es so geregelt, dass wir unsere Prüfer in Deutschland haben und dort unsere Arbeit anmelden, aber währenddessen ortsunabhängig waren. Unser Erasmus war davon also unabhängig. Wir fanden dies in Kombi sehr sinnvoll, da wir von Auslandserfahrungen und finanziellen Mitteln (auch für das Thema unserer Abschlussarbeiten) gleichermaßen profitiert haben. Bedenkt aber bitte dabei: Euer Thema muss der Grund dafür sein, warum ihr ins Ausland geht. Sprich habt ihr beispielsweise ein Thema mit Bezug zu den Balkanstaaten, solltet ihr euch auch im Balkan befinden für die Abschlussarbeit.


➡ Mehr als ein Auslandssemester?

Ja, wir haben 4 Erasmus in 2 Studiengängen absolviert und den Erasmuslifestyle vollkommen genossen. Möglich sind 12 Monate Auslandsaufenthalt. Jedes Semester muss mindestens 3 Monate gehen. Ein Erasmusstipendium erhaltet ihr an einer Partnerhochschule IMMER, also nutzt das unbedingt aus, es gibt immerhin je nach Land bis zu 450€.


❤ Indem ihr die die Grenzen des Möglichen austestet, bereitet ihr ja auch anderen den Weg!


3. Für die Abschlussarbeit das richtige Thema finden - Macht was euch weiterbringt!


Schreibt über ein Thema, was euch später im Berufsleben weiter bringt. Denkt dabei beispielsweise an euer Lebenslauf oder euren absoluten Traumjob: Lässt sich eure Abschlussarbeit dort als Referenz integrieren?


Ihr müsst das Rad natürlich nicht neu erfinden, aber sucht euch ein Thema aus, welches euch Spaß macht und eure Interessen abdeckt. Vielleicht könnt ihr auch über Probleme nachdenken und eure Abschlussarbeit als Lösung sehen.



Überlegt euch auch unbedingt, wie ihr das Thema zu eurem machen und kreativ umsetzen könnt. Und dann braucht ihr natürlich noch die passenden Prüfer:innen. Sucht euch unbedingt jemanden, der an euerm Thema genauso interessiert ist wie ihr. Diese müssen wirklich zu euch passen, deswegen kümmert euch frühzeitig um die Unterstützung. Wir hatten das Glück, dass unsere Prüferinnen alle sofort Feuer und Flamme gegenüber unserer Themen waren und das hat uns umso mehr motiviert zwei gute Abschlussarbeiten zu liefern.


Wie wir also auf unser Thema für die Bachelorarbeit gekommen sind:

Wenn ihr an Urlaub denkt, an welchen Ort denkt ihr als erstes? An den Balkan? Nein? Wir vorerst auch nicht und das fanden wir schade. Denn der Balkan ist eine sehenswerte Reiseregion und das ist vielen Menschen nicht bewusst. Daher haben wir uns als Ziel gesetzt, die Balkanstaaten als Insidertipp attraktiver aussehen zu lassen und sind dafür 6 Monate in den Osten gezogen. Und ja wirklich, man muss nicht an das andere Ende der Welt fliegen, um an kristallblaues Wasser zu gelangen oder atemberaubende Landschaften zu entdecken. Wir haben nach unserer Bachelorarbeit viele dazu motivieren können in den Osten zu fliegen - voller Erfolg oder wie seht ihr das?


! Was zum Ende noch wichtig ist:


➡ Lasst euch nicht einfach durch eure Studienzeit treiben, nutzt sie sinnvoll!


➡ Das gute an Abschlussarbeiten ist, dass ihr frei entscheiden könnt, worüber ihr schreiben wollt. Ihr habt es in der Hand! Sucht euch Themen, für die ihr morgens gerne aufsteht und macht euch bewusst, ihr schreibt an einem echten guten Werk! Denn wenn ihr Freude an der Abschlussarbeit habt, kann daraus nur eine gute Sache entstehen.



➡ Es gibt einen großen Unterschied zwischen denen die etwas wollen und denen die etwas machen. Die die nur wollen, finden schnell Ausreden, die die etwas machen und aktiv angehen, sind der kleine Teil der sein Vorhaben in die Tat umsetzt.


⁉️ Also, bist du ein Macher?


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen